Entartete Demokratie

Am 29. September wird in Österreich ein neues Parlament gewählt. In Österreich wurden, anders als in Großbritannien, nach einer Regierungskrise Neuwahl ausgerufen. Vielleicht zeigt dies, daß die Demokratie in Österreich doch noch funktioniert? Lassen wir uns dafür ein Blick auf die Wahlplakate der Parteien werfen! Es schaut nicht schön aus. Die Neos, eine liberale Partei. … Continue reading Entartete Demokratie

Demokratisierung

Aus Die Leiden der jungen Wörter: Ein Antiwörterbuch von Hans Weigel Man demokratisiert die Schulen, die Betreibe, die Kunstausübung. Man läßt zwischen den Zeilen der Demokratisierungskonzepte also durchblicken, daß wir uns nicht innerhalb der Demokratie bewegen. Und das ist das Fatale an dem Schlagwort von der Demokratisierung. Wenn eine Diktatur stürzt, wird demokratisiert. Innerhalb der … Continue reading Demokratisierung

S.O.D. #9: Kurz’scher Prozess mit Haiders Erbe

Nach dem Ministerrat am 27 März 2019 kündigte Bundeskanzler Sebastian Kurz an, die Demokratie in Österreich auflösen zu wollen. Er hat zwar statt „Demokratie“ die Worte „Identitäre Bewegung“ verwendet; die Bedeutung ist aber dieselbe. Weil ohne freie politische Bewegung kann es keine Demokratie geben. Egal um welche Art von Extremismus es gehe, Islamismus oder rechtsextreme … Continue reading S.O.D. #9: Kurz’scher Prozess mit Haiders Erbe

S.O.D.#1: Kanzler Kern hat „nicht alle“

„Nicht alle Hofer-Wähler sind rechtsextrem“, sagt Österreichs Bundeskanzler Christian Kern im italienischen Fernsehen. Wer hätte denn das gewusst? Der alte Kanzler hatte bekanntlich einfach gelogen und das Gegenteil behauptet. Die Aussage Kerns ist dagegen wahr. Vielleicht richtet sie sich an Herr Faymann, eher als an die italienischen Zuschauer? Als Berichtigung? Vielleicht war die Übung in … Continue reading S.O.D.#1: Kanzler Kern hat „nicht alle“